Tempolimit-Lüge der SPD

Der folgende Text ist ein Kommentar von Jan Schwede und entspricht nicht zwangsläufig der Position der Jungen Liberlen Goslar:

Heute am zweiten Weihnachtsfeiertag schaute ich zunächst entspannt die Tagesschau. Meine besinnliche Stimmung verflog schnell, als ich hörte, dass die SPD ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen fordert. Besonder dass hier mal weider unter dem Deckmantel des Klimaschutzes ein Feldzug gegen den Individualverkehr geführt wird ist kaum mehr zu ertragen. 3.000.000 Tonnen CO2 ließen sich damit einsparen hieß es. Dies klingt zunächst nach einer Menge und muss dem Durschnittsbürger auch so vorkommen. Bedenkt man aber den aktuellen Zertifikatspreis von knapp 25€, so sieht man, dass der gleiche Effekt mit der Kauf ebendieser erreicht werden kann und das mit nicht einmal 1€ pro Bundesbürger! Der Effekt fürs Klima ist also wirklich minimal und deutlich einfacher zu erreichen. Diesen Preis bezahle ich gerne um weiter schnell und sicher ans Ziel zu kommen. Dies zeigt eimal mehr, dass einige Parteien gezielt auf die Unwissenheit der Bürger setzen um sich zu profilieren.
Über die Sicherheit, die auf die auf deutschen Straßen so hoch ist, wie kaum woanders, und auf Grund des technischen Fortschritts wohl auch weiter steigen wird, braucht man ja wohl kaum mehr reden.